Die Geschichte des Leuchtturms am Fugui Kap (Fugui Cape Lighthouse, 富貴角燈塔) reicht bis ins Jahr 1897 zurück, als er ursprünglich errichtet wurde, um die Verlegung eines Seekabels zwischen Danshui und Okinawa zu erleichtern. Seit seiner Umgestaltung im Jahr 1954 hat er jedoch eine bedeutende Wandlung erfahren und fungiert seither als unverzichtbarer Wegweiser für die Navigation entlang der Küste. Obwohl seine Geschichte nicht übermäßig komplex ist, birgt sie dennoch einen faszinierenden Fakt, der nur wenigen bekannt ist.

Der Leuchtturm, der stolz im Shimen District von New Taipei City steht, markiert tatsächlich den nördlichsten Ausläufer der Hauptinsel Taiwans. Ein bemerkenswertes Detail, das oft im Schatten des Bekannteren liegt. Erstaunlicherweise ist dieser Ort, der geografisch und historisch bedeutsam ist, nicht mit dem gleichen Tourismus-Rummel gesegnet wie sein südliches Gegenstück in Kenting – ein Gebiet, das vor Touristen geradezu überquillt.

Fugui Kap Leuchtturm
富貴角燈塔

In den vielen Gelegenheiten, in denen ich den Leuchtturm besucht habe, ist mir aufgefallen, dass dieser versteckte Schatz entlang der Küste nie überfüllt ist. Die begrenzte Anzahl an Besuchern trägt dazu bei, dass eine ruhige und friedliche Atmosphäre herrscht. Wer die Zeit findet, diesen geschichtsträchtigen Ort zu erkunden und die großartige Aussicht zu genießen, wird mit einer angenehmen Erfahrung belohnt. Im Gegensatz dazu sind die berühmten grünen Felsen von Laomei in der Nähe weithin bekannt und ziehen eine größere Menschenmenge an.

In einer Welt, in der touristische Attraktionen oft von Menschenmassen überrannt werden, behält der Turm am Fugui Kap seine ruhige Gelassenheit bei. Während die grünen Felsen von Laomei zweifellos ihren eigenen Reiz haben, lädt dieser abgelegene Leuchtturm diejenigen ein, die nach einer authentischen und besinnlichen Erfahrung suchen. So bleibt er ein Geheimnis, das von jenen entdeckt werden kann, die abseits der ausgetretenen Pfade wandeln möchten.

Fugui Kap Leuchtturm
富貴角燈塔
view from northern most point
Blick vom nördlichsten Punkt Taiwans auf das Meer.

Zum Leuchtturm gelangt man auf zwei verschiedenen Pfaden, die auch als Rundweg miteinander verbunden werden können. Ein Weg erstreckt sich vom Laomei Aussichtspunkt rund um die Radarstation und eröffnet einen malerischen Blick auf Laomei und die Bucht. Dieser Pfad ist gut angelegt und weist nur eine sanfte Steigung auf, was ihn sowohl für Familien mit Kinderwagen als auch für Rollstuhlfahrer zugänglich macht. Der zweite Weg führt vom Fuji Fischereihafen zum Leuchtturm, ist jedoch steiler und weist auf einigen Abschnitten Treppen auf.

Fugui Kap Leuchtturm
富貴角燈塔
direction sign
Der Weg zum Leuchtturm ist gut beschildert.
Fugui Kap Leuchtturm
富貴角燈塔
Coast guard radar station
Radarstation am Leuchtturm.

Ein Besuch des Fugui Kap Leuchtturms erfordert nicht viel Zeit und eignet sich perfekt als Zwischenstopp während einer Rundreise entlang der Nordküste. Besonders empfehlenswert ist der Besuch zur Mittagszeit, da sich nach der Erkundung des Gebiets die Gelegenheit bietet, eines der Fischrestaurants am Hafen aufzusuchen. Diese Restaurants sind äußerst empfehlenswert, da sie frisch gefangene Meeresdelikatessen servieren. Besucher haben sogar die Möglichkeit, an den Fischerbooten vorbeizuschlendern, sich ihre Auswahl an Fischen oder anderen Meeresfrüchten zu treffen und diese werden dann frisch im Restaurant zubereitet.

Fugui Kap Leuchtturm
view on Laomei
Blick auf Laomei (für grössere Ansicht anklicken)

Als begeisterter Anhänger der Nordküste Taiwans schätze ich die Gegend am Fugui Kap sehr. Obwohl sie vielleicht nicht die spektakuläre Größe der Taroko Schlucht oder die dramatischen Klippen der Ostküste aufweist, besitzt diese Region dennoch eine gewisse unberührte Wildheit und ist von Menschenmassen bisher verschont geblieben. Aus geologischer Perspektive ist die Gegend bemerkenswert, da sich hier ein Lavastrom befindet, der einst vom Datun Vulkan im Yangmingshan Nationalpark stammte. Solche Lavastromformationen sind ausschließlich im Norden Taiwans zu finden und tragen zur Einzigartigkeit dieser Landschaft bei.

Fugui Kap Leuchtturm
富貴角燈塔
the main tower
Aufgang zur Plattform auf der der eigentliche Leuchtturm steht.
Fugui Kap Leuchtturm
富貴角燈塔
buildings around the lighthouse
Gebäude für den Betrieb des Leuchtturms. Der Leuchtturm ist immer noch in Betrieb, aber mittlerweile vollautomatisch.
Fugui Kap Leuchtturm
富貴角燈塔
view from lighthouse to the radar station
Das Gelände vom Leuchtturm mit Blick auf die Radaranlage.
Fugui Kap Leuchtturm
富貴角燈塔
old bunkers around the lighthouse
Wie an zahlreichen Orten entlang der Küste, findet man auch hier kleine Bunker zur Verteidigung.
Fugui Kap Leuchtturm
富貴角燈塔
lighthouse seen from the other trail coming from the harbour
Blick auf den Leuchtturm vom Hafen kommend.

One Comment

  1. Vielen Dank für den Artikel. Wir waren letztes Wochenende dort und fanden es sehr schön. Die Gegend ist wirklich empfehlenswert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *