wind rock temple Tempel des heiligen Windsteins

Auf der Landstraße 106 zwischen Muzha und Shenkeng im Südosten Taipehs befindet sich wahrscheinlich der ungewöhnlichste Tempel der Stadt. Der 風動石聖公廟 kann ins Deutsche als “Tempel des heiligen Windsteins” oder einfach nur Shenggong-Tempel übersetzt werden. Dieser Tempel unterscheidet sich deutlich von den üblichen Tempeln in Taiwan: Er ist nicht groß, bunt und protzig, sondern ganz im Gegenteil. Wer nicht aufpasst, könnte leicht an diesem Tempel vorbeifahren, obwohl er schon aus großer Entfernung sichtbar ist.

Tempel des heiligen Windsteins
wind rock temple

Der Tempel sollte einem Straßenneubau weichen

Der “Tempel des heiligen Windsteins” befindet sich 3 Meter unterhalb des Straßenniveaus, mitten in einer vielbefahrenen, vierspurigen Straße. Schon seit hundert Jahren existiert der Tempel an diesem Ort. Anfangs lag er neben einer weniger ausgebauten Straße. In den 1980er Jahren wurde die Straße jedoch im Zuge des Neubaus des Taipei Zoos ausgebaut und erhöht, wodurch der Tempel nunmehr 3 Meter unterhalb der Straßenebene liegt.

Ursprünglich sollte der Tempel verlegt werden, um Platz für den Straßenbau zu schaffen. Doch die Anwohner der Gegend wehrten sich dagegen, sodass der Tempel an seinem ursprünglichen Standort blieb und die Straße um ihn herum gebaut wurde. So wurde aus einem ebenerdigen Tempel ein unterirdischer Tempel.

Tempel des heiligen Windsteins
wind rock temple
Eingang zum Tempel

Wenn du den Tempel besuchst, wirst du zunächst einige Stufen hinab in den Keller gehen müssen. Dort erwartet dich eine faszinierende Überraschung. Anstatt eines herkömmlichen Altars, triffst du auf einen gewaltigen Felsbrocken, der stolze 20 Tonnen wiegt. Die Geschichte hinter diesem beeindruckenden Fund ist ebenso bemerkenswert. Die Anwohner rollten den Felsbrocken aus den naheliegenden Bergen ins Tal und gestalteten ihn zu einem ehrwürdigen Tempel.

Tempel des heiligen Windsteins
wind rock temple

Unterhalb des imposanten Felsens haben verschiedene Gottheiten ihren Platz gefunden. Diese ungewöhnliche Anordnung erinnert an die Schreine, die man normalerweise in den Bergregionen entdeckt, wo spirituelle Orte unter Felsvorsprüngen eingerichtet werden.

Tempel des heiligen Windsteins
wind rock temple
Der 20 Tonnen schwere Felsbrocken ist der zentrale Teil des Tempels. Um ihn vor Vandalismus zu schützen, wurde er eingezäunt.
Tempel des heiligen Windsteins
wind rock temple
Verschiedene Gottheiten sitzen unter dem Felsbrocken.
Tempel des heiligen Windsteins
wind rock temple

Zornige Götter verursachen Unfälle

Als der Tempel noch auf ebener Erde stand, konnte man während des Betens beobachten, wie der Stein sich im Wind bewegte und somit die Zustimmung der Götter signalisierte. Doch durch die erhöhte Straße ist dieses faszinierende Phänomen leider nicht mehr möglich. Es heißt sogar, dass der Tempel durch die neue Straße seine einstige Kraft verloren habe und die Götter ihren Zorn in Form von Verkehrsunfällen zum Ausdruck bringen.

Tatsächlich hat der Tempel den Ruf, ein Unfallschwerpunkt zu sein. Doch dies liegt eher an der Straßenführung und der Platzierung des Tempels mitten auf der Straße. Glücklicherweise wurde der Tempel heute zu einer Verkehrsinsel umgestaltet. Eine Fußgängerampel ermöglicht es den Besuchern, den Tempel sicher zu erreichen. Früher war dies anders, und es kam häufig zu Unfällen, bei denen Fahrzeuge mit dem Tempel kollidierten oder Fußgänger beim Überqueren der Straße von Fahrzeugen erfasst wurden.

Tempel des heiligen Windsteins
wind rock temple

Dennoch ist der Besuch dieses Tempels eine faszinierende Erfahrung. Die Lage unter der Erde verleiht dem Ort eine besondere Ruhe und Geborgenheit. Bedauerlicherweise wird diese Stille oft durch vorbeifahrende Fahrzeuge gestört. Wer den Tempel besichtigen möchte, sollte äußerst vorsichtig sein, wenn er die Straße überquert, da dort sehr schnell gefahren wird und ein Teil der Straße nicht gut einsehbar ist. Dennoch lohnt es sich, diese einzigartige spirituelle Stätte zu besuchen und die Verbindung zur Vergangenheit zu spüren, während man den Herausforderungen der modernen Welt begegnet.

Mehr Informationen ueber die Geschichte des Tempels findet man auf dem chinesischen Wikipedia Artikel oder auf dieser Internetseite, die sich mit den Tempeln in Taipei befasst.

Lage des Shenggong-Tempels

One Comment

  1. Vielen Dank für diesen interessanten Artikel. Mich überrascht es immer wieder wieviele Wunder, Geschichten und Geheimnisse in Taipei an jeder Straßenecke lauern.
    Der Tempel lag an meiner Fahrradroute ‚Rund um Taipei‘ die ich 3 mal gefahren bin, ist mir aber nie aufgefallen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *